Service-Navigation

Suchfunktion

01.06.2007

Pretest erfolgreich

Pretest zur personenbezogenen Gefährdungsbeurteilung erfolgreich

Pretest zur personenbezogenen Gefährdungsbeurteilung erfolgreich

Für die am Pretest zur personenbezogenen Gefährdungsbeurteilung teilnehmenden 19 Schulen und einem Schulkindergarten im Landkreis Ludwigsburg hat mit der Freischaltung des Online-Fragebogens am 04.10.2006 die Erhebungsphase begonnen. Bis einschließlich 23.10.2006 konnten Lehrkräfte dieser Schulen und Schulkindergärten auf freiwilliger Basis und anonym durch Ausfüllen eines standardisierten Fragebogens Angaben zu ihren psychischen Belastungen und Beanspruchungsfolgen machen.

Im Anschluss an diese Erhebungsphase wurden die Ergebnisse extern ausgewertet und in einem Bericht für die Schule oder den Schulkindergarten zusammengefasst.

Die Überprüfung der Messqualitäten des Fragebogens sowie eine Bewertung der Vorbereitung und Durchführung der Befragung durch die 20 am Pretest teilnehmenden Einrichtungen hat die Tauglichkeit des Fragebogens sowie des beabsichtigten Erhebungsverfahrens bestätigt. Die Anregungen zur Integration zusätzlicher Aspekte in den Freitextangaben brachten keine wesentlichen neuen Erkenntnisse.

Anhand eines Bewertungsbogens sollte des Weiteren geprüft werden, wie die am Pretest teilnehmenden Schulen die Befragung hinsichtlich der vom Kultusministerium bereitgestellten Materialien und Informationen und die Durchführung der Online-Befragung durch den Dienstleister beurteilen. Grundsätzlich liegen alle Bewertungen zu allen Einzelfragen im positiven Bereich.

Nach wissenschaftlicher Auffassung haben sich die bisherige Struktur des Fragebogens und das Verfahren bewährt und können für die geplante flächendeckende Einführung beibehalten werden.

Mit der flächendeckenden Umsetzung des Verfahrens soll daher noch im Jahr 2007 begonnen werden.

nterner Link: Personenbezogene GefährdungsbeurteilungMehr zum Thema "Personenbezogene Gefährdungsbeurteilung"

 

Fußleiste